Seit ihrer Kindheit ist Silvia Jankovic mit Margareten verbunden. Über 25 Jahre lebt die 35-jährige Frauenvorsitzende der Margaretner Sozialdemokratie im fünften Bezirk. Seit 2004 ist sie politisch in Margareten aktiv, mehrere Jahre davon als Bezirksrätin in der Bezirksvertretung.

Jankovic hat nach ihrem Wirtschaftsstudium mehrere berufliche Stationen in der Privatwirtschaft absolviert, seit 2018 ist sie in der Institutsverwaltung am Department für Umweltgeowissenschaften der Uni Wien tätig. „Margareten ist ein unglaublich vielfältiger Bezirk. Seit meiner Kindheit im Gemeindebau schätze ich den Zusammenhalt und die Möglichkeiten, die der Bezirk bietet.“ Aus­reichende Bildungsmöglichkeiten, Grünflächen im ­öffentlichen Raum und leistbare Wohnungen im hoch­urbanen Bezirk sieht die Spitzenkandidatin als wichtige Herausforderungen für die kommenden Jahre. Mit der Nominierung von Jankovic setzt die Bezirks-SPÖ auf Verjüngung. „Ich trete im Herbst an, weil ich Margareten sehr schätze. Ich möchte diesen wunderschönen Bezirk gemeinsam mit der Bevölkerung in den nächsten Jahren noch lebenswerter machen“, so Silvia Jankovic.