Im Zug der Bauarbeiten für die neue U2 hat das Mariahilfer Bezirks­parlament einen Wunsch an die Planer. „Der U2/U5-Bau stellt ein sehr wichtiges Bauvorhaben der Wiener Stadtregierung in den nächsten Jahren dar. Es hat hohes Potenzial für die Errichtung von Photovoltaikanlagen“, so der Mariahilfer Bezirksvorsteher Markus Rumelhart. Auf den Gebäu­den und der Pilgrambrücke sollen Photovoltaikfolien montiert werden. Einen Prototyp dafür haben die Wiener Linien bereits in Ottakring ­installiert (siehe Bild).