Me-Time für Mütter verpackt in einer Box

© #notjustmum

Wiener Startup ermöglicht Mamas Auszeit und Austausch.

Kuratierte Boxen liegen im Trend – ob als Geschenk an sich selbst oder als Präsentidee für einen lieben Menschen. Das neu gegründete österreichische Unternehmen #notjustmum spricht mit seinem Boxen-Angebot speziell Frauen und ihre ganz persönliche Me-Time an, die im stressigen Alltag oft untergeht. Entwickelt wurde #notjustmum von einem 6-köpfigen Team rund um Zaklina Hirnschall, Geschäftsleiterin und selbst Mama. Ab Anfang Juni sind die ersten Boxen „Die Sensible“, „Die Selbstbewusste“ und „Die Spontane“ unter www.notjustmum.at erhältlich. Zeitgleich startet auch eine Plattform, die Müttern den Austausch untereinander ermöglicht.

‚Was es bedeutet Mutter zu sein, weiß man erst, wenn es tatsächlich so weit ist‘
Frauen aus dem Hamsterrad des Alltags herausholen, sie dabei zu unterstützen, eine bewusste Pause einzulegen und sich einfach einmal Zeit für die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu nehmen. Mit dieser Intention wurde #notjustmum gegründet. „Was es bedeutet Mama zu sein, weiß man erst, wenn man es tatsächlich ist. Mutterdasein, Berufsleben, Haushalt und Privatleben auf einmal zu jonglieren, ist ganz schön herausfordernd. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich daher, wie schwierig es oftmals ist, sich eine Auszeit zu gönnen“, erzählt Zaklina Hirnschall, Geschäftsleiterin von #notjustmum. Zunächst sind die drei Boxen „Die Sensible“, „Die Selbstbewusste“ und „Die Spontane“ erhältlich. Benannt nach den vielseitigen Eigenschaften von Frauen, sind bereits weitere Boxen mit Produkten aus allen Lebensbereichen in Planung. Jede #notjustmum Box besteht aus sorgsam ausgewählten Freizeit-, Beauty-, Wellness-, DIY-, und Genussprodukten im Wert von rund 100 Euro. Immer mit dem Ziel, sich bewusst um sich selbst zu kümmern. Die #notjustmum-Boxen sind ab sofort um jeweils 49,90 Euro unter www.notjustmum.at erhältlich.

#notjustmum als Community
Neben den Boxen bietet #notjustmum Müttern eine Plattform und ein Sprachrohr, um sich über ihre Alltagserfahrungen und Erlebnisse sowie Tipps auszutauschen. „Wir sitzen alle im gleichen Boot. Durch das Teilen unserer Erfahrungen und Tipps können wir uns gegenseitig inspirieren und voneinander lernen. Wer nach neuen Ideen für das süße Nichtstun sucht, seine persönliche Geschichte erzählen möchte oder einfach nur hören will, wie andere Mütter das alles schaffen, kann unter www.notjustmum.at/blog jederzeit Teil unserer Community werden“, so Hirnschall.

#notjustmum
Ab sofort erhältlich unter www.notjustmum.at
€ 49,90 pro Box
Limitierte Stückzahl von 500 Stück

Wir verlosen jede Me Time Box 1 x !