Der Kampf gegen die Covid-19-Pandemie wird auch von Meidling aus geführt: Der ansässige ­internationale Pharmariese Boehringer Ingelheim bringt sich in internationalen Forschungsverbänden ein.

Wichtige Daten
Zwar sind Impfstoffe für Menschen kein Forschungsbereich des Unternehmens, aber dennoch hat es eine wertvolle Datenbank. Unternehmenssprecher Matthias Sturm informiert: „Humanimpfstoffe sind kein Forschungsschwerpunkt von Boehringer Ingelheim. Doch das bedeutet keineswegs, dass wir unsere Wissenschaft, Technologie und Experten nicht für Initiativen zur Ver­fügung stellen können, die medizinische Lösungen im Kampf gegen das Corona­virus suchen. Wir bringen unser Wissen und unsere ­Expertise aktiv in laufende Projekte internationaler ­Konsortien ein. In diesem Zusam­men­hang screenen
wir unter anderem unsere gesamte Moleküldatenbank mit mehr als einer Million Substanzen, um mögliche Moleküle zu identifizieren, die das Virus bekämpfen könnten.“