Meidling: Harte Debatte um Bahnhof

Ein Alkoholverbot 
wie am Praterstern fordert Sicherheitssprecher Karl Mahrer (ÖVP) rund um den Meidlinger Bahnhof. Nach einem Lokalaugenschein mit Stadtrat Markus Wölbitsch meinte er: „Alkoholisierte Personen halten sich hier in größeren Gruppen auf und ­belästigen Passanten.“ Zudem ­berichteten Mitarbeiter von Unternehmern im Bahnhofsbereich sowie im angrenzenden Einkaufszentrum von Umsatzeinbußen, weil sich Kunden nicht sicher fühlten. In der oberen Meidlinger Hauptstraße fehle es an regelmäßiger Reinigung – die neue Pflasterung sei in einem erschreckenden Zustand. Der WBB-Lokalaugenschein vor Ort zeigte dort allerdings kein besonderes „Chaos“ im Alltag …