Mozart Requiem im Stephansdom

Wo wäre es wohl passender, als im Stephansdom das Mozart-Requiem in der Zeit um Allerheiligen aufzuführen – wo doch Wolfgang Amadeus Mozart zu seinen Lebzeiten in mehrfacher Weise mit dem Dom verbunden war: er heiratete hier Constanze Weber, ließ zwei seiner Kinder im Dom taufen und wenige Monate vor seinem Tod bewarb sich Mozart um die Kapellmeister-Adjunktstelle bei St. Stephan.

Japanische Stimmen in Wien

Der Chor „Voices of Japan“ setzt sich aus Mitgliedern aus ganz Japan zusammen, welche sich regelmäßig zu gemeinsamen Proben als Vorbereitung für die Aufführung großer Werke von W.A. Mozart zusammenfinden. Für 2017 hat sich der Chor unter Leitung seines Dirigenten Prof. Keita Nakajima für Mozarts Requiem entschieden. Der Chor empfindet es als große Auszeichnung, dass er dieses herausragende Werk im Wiener Stephansdom darbringen wird. Auch Sänger des „Chorus Viennensis“ werden das Werk mitgestalten. Ehemalige Wiener Sängerknaben haben sich zu diesem Chor formiert, um gemeinsam zu musizieren.

Wir verlosen 2×2 Tickets!

E-Mail-Adresse


Zeit: Samstag, 21. Oktober 2017 | 20.30 Uhr
Tickets: Tel.: +43 (0)1 – 581 86 40 | tickets@kunstkultur.com
Preise: 50€/40€ mit Sicht | 30€/15€ ohne Sicht
Infos: www.kunstkultur.com

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.