Musikverein Wien: Konzerterlebnis Sommer 2022 – Deutsche Streicherphilharmonie / Hentrich /  Wildschut

Deutsche Streicherphilharmonie | ©Michael Bellaire

Der Sommer strahlt gemeinsam mit der Deutschen Streicherphilharmonie in musikalischer Pracht über Wien! Das Orchester ist das bundesweite Spitzenensemble für hochtalentierte junge Streicher und begeistert das Publikum auf ihren Tourneen mit einzigartig differenziertem Streicherklang. Es wird vom aktuellen Chefdirigenten Wolfgang Hentrich geleitet. Prof. Hentrich ist seit 1996 erster Konzertmeister der Dresdner Philharmonie und seit 2013 Chefdirigent der Deutschen Streicherphilharmonie. Eröffnet wird das Konzert mit den Rumänischen Tänzen von Béla Bartók.  Solistin ist „Rising Star“ Noa Wildschut. Die junge niederländische Violinvirtuosin spielt Johann Sebastian Bachs Violinkonzert E-Dur, ein brillantes Meisterstück der anspruchsvollen Geigenkunst.     

Der sommerliche Konzertabend wird mit Antonín Dvořáks Streicherserenade E-Dur abgerundet, ein sonnengereiftes, freundliches Werk, in dem der böhmische Komponist die Schönheiten seiner Heimat rühmte.

Anzeige

Deutsche Streicherphilharmonie im Musikverein Wien
Großer Saal, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Sonntag, 31. Juli um 18 Uhr
Tickets: www.musikverein.at
Telefon: 01 505 81 90
Mail: tickets@musikverein.at

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für den 31. Juli!