Das beliebte Beratungsformat der Neubauer SPÖ findet in Krisenzeiten großen Anklang.
Das Motto der SPÖ Neubau ist in ­Zeiten wie diesen: „Wir lassen ­niemanden zurück“. ­Derzeit findet die Beratung online und telefonisch statt. „Selbstständige, Kleinst- und Kleinunternehmen, Einzelunternehmen und kleine Gewerbetreibende, Kunst- und Kulturschaffende werden bei weitem nicht so unterstützt, wie das die Regierung in Presse­konferenzen ­kommuniziert und darstellt. Es erreichen uns zahlreiche Anfragen zu ­individuellen Notsituati­onen oder dem Corona-Hilfspaket – finanzielle Unterstützung für Selbstständige, kleine und Ein-Personen-Unternehmen, Kunst- und Kulturschaffende – sowie Miet- und Arbeitsrecht, Home­office, juristischen und medizi­nischen Fragen“, erklärt Bezirksvorsteher-Stell­vertreter Gallus Vögel.

Viel Expertise
Für Gesundheitsfragen ist Ärztin Mirijam Hall, für Mietfragen Elke Hanel-Torsch (Mietervereinigung) zuständig. Günther Fuchs und Ingrid Schwarzinger leisten Rechtsberatung, ­Sozialfragen werden von Gallus Vögel und Senad Lacevic (Volkshilfe) ­be­antwortet. Unternehmer können sich an Oliver Jaindl vom SWV wenden und Dieter Preiners­torfer von der GPA ­behandelt ­arbeitsrechtliche Fragen. Der nächste Termin ist am 6. Juni von 10 bis 14 Uhr. Die Beratung ist kostenlos. ­Details unter: 01/534 10 70.