Wieden: Neues Festival für Theater

Voiced by Amazon Polly

Russisches Kulturinstitut im 4. Bezirk

Ein neues Bühnenfestival für unsere Stadt! Das Russische Kulturinstitut Wien (4., Brahmsplatz 8) 
lädt am 26./27. September zum 1. Russisch-österreichischen Theaterfestival – unter dem Titel „Nachtgesang der Sterne“ (l.). Zu sehen gibt’s am Eröffnungstag (26. 9.) das poetische Mysterium „Jessenin. Die Seele des Dichters“ von Ira Prodeus. Es geht um Leben und Werk des großen russischen Dichters. Am Freitag, 27. 9., geht die packende Dostojewski-Dramatisierung „Weiße Nächte (Running Scared)“ von Wiendrama über die Bühne. Es geht darin um eine tragische Dreiecks-Liebesgeschichte in Wien, Regie führt Theaterlegende Babett Arens.

Beginn an 
beiden Tagen um 19 Uhr, Eintritt: freie Spende.

 

Karten können vorab reserviert werden: office@russischeskulturinstitut.at – weitere Infos: www.russischeskulturinstitut.at