Österreichische Klassiker jetzt auch vegetarisch

Hermann launcht Schnitzel und Faschiertes

Lange Zeit wurde getüftelt, mit Beginn Mai ist es soweit: HERMANN bringt österreichische Klassiker, nämlich Schnitzel und Faschiertes, aus per Hand gezüchteten Kräuterseitlingen auf den Markt. Die vegetarischen Produkte kommen gänzlich ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker aus, stattdessen finden sich darin ausschließlich Bio-Zutaten, die so regional wie möglich bezogen werden. Ab Mai sind die beiden Produktneuheiten aus Oberösterreich österreichweit im Handel gelistet.

Das Schnitzel ist aus Österreich nicht wegzudenken, gehört es doch zur österreichischen Kultur wie Mozart und Klimt. Letztes Jahr bewegte das Schnitzel sogar einige Parteien im Wahlkampf. Der Auslöser: Fleisch ist zu billig und die Frage nach der Versteuerung wurde zur Diskussion. Aber auch die Fakten, wie viele Schnitzel der Österreicher pro Jahr verzehrt, lassen gesundheitsbewusste Menschen hellhörig werden. Pro Kopf werden in Österreich 30,6 Wiener Schnitzel im Jahr verspeist, das entspricht hochgerechnet 42 Mio. Kilogramm Fleisch – eine alarmierende Zahl, die zu denken gibt.

Schnitzel neu interpretiert
Auch bei HERMANN ist das Schnitzel bereits lange Thema: „Das Schnitzel ist ein wichtiger Bestandteil der österreichischen Küche. Wir haben einige Jahre geforscht, um das Schnitzel zu perfektionieren. Jetzt ist der Meilenstein geschafft: Ab Mitte März ist unser Schnitzel österreichweit erhältlich“, so Thomas Neuburger, der mit genauso hohem Engagement wie sein Vater Hermann Neuburger agiert. Mit der Sortimentserweiterung wird ein ehrliches und bodenständiges Gericht den Flexitariern, also all jenen, die ihren Fleischkonsum bewusst reduzieren, des Landes zugänglich gemacht. Einziger Unterschied: Geklopft werden muss das HERMANN Schnitzel aus handgeernteten Kräuterseitlingen, Reis, Rapsöl und Gewürzen nicht mehr. In Mehl gewendet, durch ein aufgeschlagenes Ei gezogen, mit Bröseln versehen und in Öl goldbraun herausgebacken, schmeckt das Schnitzel mit Zitrone gereicht, gewohnt herrlich. So lässt sich der Klassiker der österreichischen Küche in Kürze auf nachhaltige und wesentlich gesündere Form genießen. Aber nicht nur das:

Auch Faschiertes in vegetarischer Form
Die zweite Sortimentserweiterung des in Oberösterreich ansässigen Unternehmen deckt eine Zutat ab, die in der österreichischen Hausmannskost ebenfalls unverzichtbar ist: Faschiertes. Bei HERMANN besteht das Faschierte nicht aus durch den Fleischwolf gedrehtem Fleisch, sondern wie gewohnt aus Kräuterseitlingen aus der eigenen Zucht, gekochtem Reis, Hühnerei-Eiweiß, Rapsöl und Gewürzen. Sämtliche Zutaten kommen aus rein biologischem Anbau und bieten eine optimale Basis um Klassiker wie Faschierten Braten oder Faschierte Laibchen zuzubereiten. Auch die nicht nur unter Kindern allzeit beliebte Spaghetti Bolognese kann mit dem neu gelaunchten Produkt problemlos zubereitet werden.

Mehr unter hermann.bio

Wir verlosen 3 Hermann-Packages bestehend aus den aktuell erhältlichen Produkten (Schnitzel, Faschiertes, Käsebratwurst, Rostbratwürstchen und Bratsteifen) sowie eine Schürze!

HERMANN verschickt die Packages direkt an die GewinnerInnen, weil die Produkte gekühlt zugestellt werden müssen. Die Adresse wird nach Versand sofort gelöscht!

 

©Neuburger Fleischlos GmbH