rthtrw

Oper zum mitlachen und -machen

Das L.E.O., das Letzte Erfreuliche Operntheater in der Ungargasse 18 im 3. Bezirk bietet unkonventionellen Opernliebhabern humorigen Musikgenuss der besonderen Art. Das zwölfköpfige Ensemble des 1993 gegründetet Theatervereins lockt mit origi­nellen Interpretationen klas­sischer Opern, Lieder­abenden und amüsanten Kabarettvorstellungen wie der Leberknödelparade. Ein als Pianist getarnter Conferencier führt das Publikum durch den Abend, das nebst Speiß und Trank die Aufführung singend mitgestaltet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.