Ottakring: 30 Millionen Euro für neues Schul-Zentrum!

Da viele Bezirke einen Campus haben, braucht ihn auch Ottakring. Und die in die Jahre gekommenen Gebäude der Mittelschule und der Volksschule eignen sich natürlich optimal dafür, ein neues Zentrum des Lernens zu schaffen.

Die Planungen laufen, auch die Finanzierung ist geklärt. Die stolzen Gesamt­kosten von 30 Millionen Euro muss der Bezirk zu zwei Drittel stemmen, 10 Millionen kommen aus dem Stadtbudget. So ­kostet alleine die Erwei­terung durch den Dachgeschoß-­Ausbau 8,5 Millionen, auch der Ersatz­standort während der Bauzeit schlägt sich mit einer Million zu Buche.

Sechs neue Klassen

Schülern und Lehrern auf beiden Gebäudeseiten kann die Generalsanierung nicht schnell genug gehen, denn die letzten Jahre waren nicht immer einfach. 2019 soll gestar­tet werden. Neben der Komplettrenovierung und dem Ausbau könnte es auch zwei neue Turnsäle geben.

Fix ist jedenfalls, dass sowohl Volks- als auch Mittelschule je drei neue Klassen bekommen. „Es ist wichtig, hier für eine moderne Infrastruktur zu sorgen“, so Bezirks­vor­steher Franz Prokop.