Ottakring: Der größte Markt für ein wenig Normalität

Voiced by Amazon Polly

Die massiven Einschränkungen durch die Coronakrise waren auch am Brunnenmarkt zu spüren. Zeitweise war viel weniger los, ­obwohl das Brunnenmarkt-Team der MA 59 alles Menschenmögliche getan hat, um den Ottakringern ein bisschen Normalität zu geben.
So wurde eine Einbahnregelung von der Thaliastraße in Richtung Yppenplatz erlas­sen, um den Sicherheitsabstand möglich zu ­machen. Auch der Nasen-Mund-Schutz wurde vielerorts getra­gen. Bis der Markt auf seine gewohnten 70.000 Wochenbesucher kommt, wird es noch dauern.