Ottakring: Im Namen von Rössel und König

Schach ist nicht nur das Spiel der Könige, sondern auch eines der klassischen Wiener Kaffeehauskultur. Eines, bei dem seit 260 Jahren alle Schichten der Gesellschaft aufeinandertreffen. Ganz in dieser Tradition fand Anfang Dezember das erste „Integrative Schachturnier“ im Café Ritter (Ottakringer Straße 117) statt. Unter dem Motto „Chess Unlimited“ spielten Flüchtlinge, ­studierende Gäste, AmberMed-Patienten (ohne Versicherungs­schutz), aber auch Prominente wie Kabarettist & WBB-Autor Dieter Chmelar, Jazzmusiker Georg Breinschmid und Maler Werner Wöhrer. Zudem wird eine kleine Schachschule einge­richet, die für jeden gratis ­zugänglich ist.