Manche Berichte von gewissen Bezirksparteien sind zwar maßlos übertrieben und Ottakring nicht der „Hort des Bösen“. In Sachen Kriminalität ist die Lage aber seit Jahren heikel, zumal das Kommissariat Wattgasse für die Bezirke 16 und 17 zuständig ist. Und Gebiete wie der Brunnenmarkt personalintensiv sind.

Trotz jahrelanger Ankündigungen der schwarz-türkis-blauen Innenminister wurde der Personalstand kaum aufgestockt. „Ich möchte meine Forderung nach 108 neuen Polizisten für Ottakring und Hernals erneuern. Der neue Innenminister ist dringend ­gefordert“, so Vorsteher Franz Prokop, der kürzlich die ­Polizeizentrale mit Kommandant-Stv. Thomas Schuh 
(Bild Mitte) & Co besuchte.