Ottakring: Neues „Haus der Medizin“ in der Seeböckgasse

Gemütlich“ ist eines der Zauberwörter 
von Krausmed in der Seeböckgasse 59. Unweit vom Kongress­park ist ein beachtliches 
Gesundheitszentrum in zwei gegenüberliegenden Haus­geschoßen mit rund 1.000 m2 Fläche entstanden. „Mein Vater hat vor 40 Jahren das Unternehmen gegründet, wir haben mit neuen Partnern jetzt umgebaut und erweitert“, betont der Namensgeber und Internist Hannes Kraus bei der Eröffnung stolz. „Für 
uns zählen kürzere Warte­zeiten und mehr Angebot“, ergänzt seine Gattin Simone, die für den gesamten Back­office-­Bereich zuständig ist. Und zeigt dem WIENER 
BEZIRKSBLATT den neuen Ruhebereich im Endoskopie-Zentrum (Bild oben): „Damit sich Patienten nach der Behandlung zurückziehen und ausruhen können.“

Viel Kompetenz

Neben dem Internistischen Zentrum und dem Endoskopie-Bereich gibt es bei Krausmed nun auch TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) von Zheng Prokop und die Orthopädie-Abteilung von ­Pamela Jahn. Also viel unterschiedliche Kompetenz auf einem Platz – sowohl für Kassen- als auch Privatpatienten. Kontakt: www.krausmed.at
Hans Steiner