Babyhaut richtig pflegen

Zarte Baby Haut braucht spezielle Sorgfalt. Denn Schutz­mechanismen wie Fettgewebe oder Schweißdrüsen sind bei den Kleinen noch nicht vollständig ausgereift. So treten etwa Hautreizungen in Form von roten Flecken mit weißen Stellen in der Mitte häufig in den ersten Lebenswochen auf. Sie breiten sich besonders gerne im Gesicht und am Bauch aus. Insgesamt tendiert die noch sehr empfindliche Haut von Kleinkindern stark zur Trockenheit und bedarf daher ganz spezieller Reinigung und Pflege.

Neue PAEDIPROTECT-Babypflegeserie wird zum Trendsetter

Erstmals steht eine durchgehend vegan zertifizierte, parfümfreie und mikroplastikpartikel-freie Pflegeserie zur Verfügung, die quasi eine österreichisch-deutsche Co-Produktion darstellt: Maßgeblich entwickelt vom Vorarlberger Hautarzt und Prüfarzt DDr. Gerald Rehor und hergestellt vom deutschen Kinderhaut-Spezialisten Paedi Protect AG. Die innovative Rezeptur der vegan zertifizierten Serie verzichtet weiters auf Inhaltsstoffe mit bisher bekanntem und auch mit vermutetem Allergiepotential. So sind sämtliche Produkte selbstverständlich etwa frei von jeglichen Mikroplastikpartikeln, Mineralölen, Parabenen, PEG-Emulgatoren, Farb- und Konservierungsstoffen.

Erhältlich in bei DM, in den Müller-Drogeriemärkten und online auf ppcreme.de

Wir verlosen 3 Sets mit je 5 Pflegeprodukten!

-> Pflegelotion, Plegeöl, Gesichtspflege, 2in1 Shampoo und Waschlotion und ein Pflegebad!