Liesing: Parkpickerl-Debatte mit Wahlkampftönen

Voiced by Amazon Polly

Für und Gegen

Unterschiedliche Zugän­ge traten in der vergangenen Sitzung der Liesinger Bezirksvertreter über die Parkraumbewirtschaftung ­zutage. Vermutlich schien dabei auch ein wenig Wahlkampfrhetorik durch.

Experten beraten

Bezirksräte von FPÖ, ÖVP und NEOS brachten einen Antrag betreffend eine Arbeits­gruppe zum Thema Parkraumbewirtschaftung und einen Resolutionsantrag gegen ein flächendeckendes (!) Parkpickerl ein. Bezirksvorsteher Gerald Bischof entgegnete, dass es ohnehin in der Kompetenz der Bezirke liege, bis zu welchem Grad ein Parkpickerl umgesetzt werde.

Diskussion im Bezirksparlament

Die Antragsteller wollten eine sofortige Festlegung gegen eine flächendeckende ­Parkraumbewirtschaftung, ohne vorherige Planung mit Experten in der Verkehrskommission. Die Liste PRO23 sprach sich gegen eine Vorwegnahme eines Experten­ergebnisses und eine emo­tionale Abstimmung aus. Schließlich wurde mehrheitlich dafür gestimmt, diese Angelegenheiten der Verkehrs­kommission ­zuzuweisen.