Pferdetherapie im Otto-Wagner-Spital verdient Unterstützung

Mehr als 4.000 Kindern konnte im Pferdehof schon geholfen werden. Die Equotherapie mit Pferden ist ein durchschlagender Erfolg – doch als gemeinnütziger Verein fehlt es oft an finanziellen Mitteln. Jetzt vor Weihnachten wird wieder an die Herzen der Menschen appelliert – mit dem Zusatz, „dass eine Spende gemäß Spendenbegünstigungsbescheid § 4a Z. 3 und 4 EStG des BMF steuerlich absetzbar ist“.

Hoffnung geben

Persönlich ein Bild von der Arbeit der Therapeuten und der geduldigen Pferde konnte man sich zuletzt bei der Adventjause in der Baumgartner Höhe 1 machen. Gegen Voranmeldung ist das aber auch sonst kein Problem. Kontakt: Telefon 0680/441 48 49 oder E-Mail info@lichtblickhof.at. Weitere Informationen findet man über die Homepages www.lichtblickhof.at oder www.pferd-emotion.at.

Jeder kann mithelfen

Wer spenden möchte, kann das ebenfalls über die Homepage tun. „Mit Ihrer Spende können wir schwerkranken Kindern Momente schenken, die Hoffnung geben und Freude bereiten.“ Um 35 Euro hilft man mit, Therapiematerial zu kaufen, für 130 Euro finanziert man einen Therapietag und um 780 Euro eine ganze Therapiewoche.