Penzing: Ein Runder lässt sie feiern & lachen

Nicht nur die Eröffnung der Bezirksfestwochen fand kürzlich im beliebten Schutzhaus am Ameisbach (Ameisbachzeile) statt, sondern auch ein bemerkenswertes Matura-Treffen. Denn 50 Jahre ist es her, dass eine Klasse ihre Reife erwarb.

Viel Fröhlichkeit

„Wir sind die wahren 68er“, lacht PR-Profi und Organi­sator Michael Kress und verweist darauf, dass die meisten schulischen Weggefährten um die 68 Jahre alt sind. „Maturiert haben wir in der Realschule Neustiftgasse, die nach unserer Matura geschlossen wurde“, muss er schmunzeln.

Seit vielen Jahren schon wird das ­alljährliche Treffen der Junggebliebenen im Schutzhaus oberhalb der Breitenseer Straße durchgeführt – selbstredend, dass auch der Fünziger dort gefeiert wurde. „Die Jubilare ­sangen ,Gaudeamus igitur‘ und frischten alte ­Erinnerungen auf.“stein