Da unsere Herzen ob der Schließung Trauer tragen …“ steht in dem Schreiben des Wiener Roten Kreuzes zur Abschlussfeier. In wenigen Tagen ist das Asylheim in der Hütteldorfer Straße 18, Pavillon 6 des Hauses Baumgarten, Geschichte. Das Rote Kreuz schließt die Flüchtlingsunterkunft, die noch aus dem Jahr 2015 ­datiert. Etwa 100 Asylanten wurden dort ­betreut, „wunderbare und lustige (oder weniger lustige) Erlebnisse wurden miteinander geteilt“. Derzeit ist offen, was in den Pavillon direkt neben der ­Bezirksvorstehung genau ­hineinkommt.