Penzing: Neues Bezirksgrätzel mit 443 Wohnungen!

Starke Aufwertung für Baumgarten

Jetzt fällt der Startschuss für ein Megaprojekt zwischen der Bahntrasse und der Hadikgasse, das Penzing lange beschäftigen wird. 30.000 m2 Fläche im 
Bereich Käthe-Dorsch-Gasse werden bis 2022 verbaut: mit 346 geförderten Wohnungen, viele maßgeschneidert für ­Alleinerzieher, 97 frei finanzierten Wohnungen, einem Generationenzentrum sowie dem Schulcampus „Wien West“ mit Kindergarten, Volks-, Mittel-, Musik- und sonderpädagogischer Schule. „Dieses Quartier mit seinen vielen Möglichkeiten ist definitiv eine große Bereicherung für Penzing“, freut sich Vorsteherin ­Andrea ­Kalchbrenner.

Wiental-Terrassen

„Die Wiener Wohnbauoffensive wird damit fortgesetzt und gestärkt“, ist auch Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál zufrieden. Auf Bauplatz A wird die Firma MIGRA auf 5.000 m2 69 geförderte Mietwohnungen und 97 frei finanzierte Wohnungen bauen.

Auf Bauplatz B errichtet die WBV-GPA-Gesellschaft auf 10.500 m2 das Projekt „Wiental Terrassen“ mit 184 geförderten Mietwohnungen und 93 SMART-Wohnungen. Zudem entsteht hier noch das Generationen-Zentrum „All in Penzing“ für Bewohner.