Starke Aufwertung für Baumgarten

Jetzt fällt der Startschuss für ein Megaprojekt zwischen der Bahntrasse und der Hadikgasse, das Penzing lange beschäftigen wird. 30.000 m2 Fläche im 
Bereich Käthe-Dorsch-Gasse werden bis 2022 verbaut: mit 346 geförderten Wohnungen, viele maßgeschneidert für ­Alleinerzieher, 97 frei finanzierten Wohnungen, einem Generationenzentrum sowie dem Schulcampus „Wien West“ mit Kindergarten, Volks-, Mittel-, Musik- und sonderpädagogischer Schule. „Dieses Quartier mit seinen vielen Möglichkeiten ist definitiv eine große Bereicherung für Penzing“, freut sich Vorsteherin ­Andrea ­Kalchbrenner.

Wiental-Terrassen

„Die Wiener Wohnbauoffensive wird damit fortgesetzt und gestärkt“, ist auch Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál zufrieden. Auf Bauplatz A wird die Firma MIGRA auf 5.000 m2 69 geförderte Mietwohnungen und 97 frei finanzierte Wohnungen bauen.

Auf Bauplatz B errichtet die WBV-GPA-Gesellschaft auf 10.500 m2 das Projekt „Wiental Terrassen“ mit 184 geförderten Mietwohnungen und 93 SMART-Wohnungen. Zudem entsteht hier noch das Generationen-Zentrum „All in Penzing“ für Bewohner.