Performance erzählt Möglichkeiten der Wirklichkeit

Die Architektur des Texts „Petrolio“ von Pier Paolo Pasolini öffnet tausende von Türen und Fenster zu Politik, Ethik, Leben und Tod. Monica Giovinazzi und Arianna Mondin erwecken ein Projekt zum Leben, bei dem Schauspielinteressierte diese Themen in einem Workshop erarbeiten können. „Petrolio“ ist ein Werk, das nicht beginnt und nicht endet und sich wie Öl in mehrere Richtungen ausdehnt und sich wie dieses ständig und schichtförmig ändert. Die Performance soll viele Versionen der Realität erzählen und individuell das gemeinsame und tägliche Leben aller Menschen erforschen.


Der Workshop findet an den folgenden Terminen im Atelier Alberi (7., Kirchengasse 33) statt: (Es ist notwendig mindestens an der Hälfte der Termine teilzunehmen)

  • Samstag, 26.1., 16 – 18.30 Uhr
  • Sonntag, 27.1., 10 – 13 Uhr
  • Mittwoch: 30.1., 19 – 21.30 uhr
  • Samstag: 16.2., 16 – 18.30 Uhr
  • Sonntag: 17.2., 10 – 13 Uhr
  • Mittwoch: 20.2., 19 – 21.30 Uhr
  • Mittwoch: 27.2., 19 – 21.30 Uhr
  • Mittwoch: 13.3., 19 – 21.30 Uhr
  • Samstag: 16.3., 16 – 18.30 Uhr
  • Sonntag: 17.3., 17 – 22 Uhr

Kosten für 25-Stunden-Worshop und Schlussperformance:

  • 200 Euro
  • 150 Euro für StudentInnen

Anmeldunginfo@rotehaare.at