Langer Kampf in Währing: 
Eigene Plätze für die Biker

Neun Monate musste Bezirksrat Andreas Höferl warten, bis sein Antrag auf reservierte Parkplätze für Motorräder in der Staudgasse 57 (Währing) umgesetzt wurde. Umso größer ist jetzt die Freude, dass zu Beginn der Biker-­Saison sein Wunsch im Bereich des Zweirad-­Spezialisten, der Kfz-Werkstätte Vater, verwirklicht worden ist. Höferl (Bild unten): „Bisher haben dort Mopeds und Motorräder zwischen Autos ­geparkt. Das war für alle ­gefährlich beim Ein- und Ausparken. Jetzt wird der Parkraum besser genutzt und alle haben ­sichere Parkplätze.“ Die Zahl der Mopeds und Motorräder nimmt rasant zu (+ 21 %). 86.000 sind derzeit in Wien zugelassen. Davon 2.600 in Währing.