Prater Wien: Let‘s Catch, Oida!

Voiced by Amazon Polly

Das Prater Catchen geht in die dritte Runde. Mit 20 Wrestling-Stars aus aller Welt findet am 5. & 6. Juli, erstmals zweitägig, das Ringkampfsport-Event im Zelt der Liliputbahn statt. Die Veranstaltung bietet mit 14 Kämpfen, einer Autogrammstunde mit den Stars und einer Aftershow Party viel Action.

Kampf der Titanen

Wie auch in den letzten Jahren, ist dieses Jahr wieder der Wiener „Peter White“ (Peter Burianek) dabei, um seinen Prater-Pokal zu verteidigen. „Nach fast 20 Jahren ist es immer noch mein Herzblut und das trotz Schmerzen und Verletzungen“, so der amtierende Champion.

Doch mit Gegnern wie dem „Bambikiller“ (Chris Raaber) wird dies eine Herausforderung. Denn wie das steirische Schwergewicht sagt: „Ich bin deutlich besser als die österreichische Fußball-Nationalmannschaft!“.

Auch der aus Samoa stammende „The great Alofa“ wird den Kampf nicht so leicht aufgeben. Mit den Worten: „Ich bin nicht den ganzen Weg aus Samoa hierher gekommen, um nichts zu tun! Ich bin gekommen, um zu gewinnen und um meinen Pokal mit nach Hause zu nehmen“, zeigte das Mitglied einer der bekanntesten Wrestlerfamilien weltweit sein Ziel für die kommenden Kämpfe.

Der Japaner und WWE-Superstar „Tajiri“ ist Newcomer beim Catchen im Prater, doch im Ring selbst ist er ein gefährlicher Gegner für den Titelverteidiger.

Der Sport Wrestling hat den Ruf nur eine „Show“ zu sein. Wrestling-Star Chris Colen ist da einer anderen Meinung: „Jeder der glaubt, das ist nicht echt, soll mal zu uns ins Training kommen“. Doch mit dieser Einladung ist wohl nicht zu spaßen, denn der Österreicher ist nicht ohne Grund als „Austrian Wolverine“ bekannt.

Auch Franz Schuhmann, die Heumarktlegende, steigt noch ein letztes Mal in den Ring als Abschied von der Wrestlingszene.

Was den Catchern jedoch wichtig ist, ist ihr Ehrenkodex: „Besiegen aber nicht verletzen“.

Für alle Actionliebhaber, die dieses Wochenende noch nichts geplant haben, gibt es online auf Ö-Ticket oder ab 18 Uhr bei der Abendkassa vor Ort noch Tickets für das Event.

T. Jordan