Finden des gemeinsamen Körpers

Der Choreograph und Gewinner des Nestroy-Preises Michael Turinsky zeigt ab 8. März seine aktuelle Arbeit „Reverberations“ im neu eröffneten Wiener Tanzquartier. Mit seinen drei Tänzern startet Turinsky in „Reverberations“ den Versuch, eine Antwort auf die fortschreitende Entsolidarisierung zu finden. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem Resonanzraum, in dem sich die Körper neu zusammen finden. Musikalisch stellt Turinsky diesmal den Dub ins Zentrum seines Stücks. Turinsky möchte der zunehmenden Individualisierung der Gesellschaft, welche die Einzigartigkeit zelebriert, ein choreographisches Ereignis des Gemeinsam-Werdens der Körper entgegensetzen.


Wo: Tanzquartier Wien, Halle G
Wann: 8. bis 10. März 2018, 19:30 Uhr
Ticketstqw.at/tickets-service

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.