Roku Gin: Schenke ein Stück Glück zum Muttertag

©Roku Gin

Neue Trends aus Japan für einen genussvollen Start in die warme Jahreszeit.

Mit dem Roku Japanese Craft Gin präsentiert das Unternehmen Suntory einen Gin aus dem Land der aufgehenden Sonne, der aus 14 Zutaten nach traditioneller japanischer Handwerkskunst mit meisterlicher Präzision hergestellt wird. Das Besondere an ihm ist, dass für ihn nicht nur klassische Zutaten wie beispielsweise Wacholder, Koriander, Angelikawurzel, Zitronenschalen und Kardamom verwendet werden, sondern zusätzlich sechs weitere japanische Botanicals wie beispielsweise Kirschblüten, grüner Tee und Yuzu-Schalen, die ihm seine besondere Finesse verleihen. Das Ergebnis ist ein harmonischer Gin mit würzigen, aber auch floralen und zitrischen Noten, der nicht nur zum Mixen von Cocktails und Longdrinks verwendet werden kann, sondern sich auch zum Sologenuss eignet. Der Roku Japanese Craft Gin besitzt einen Alkoholgehalt von 43 Prozent und es gibt ihn in einer edel gestalteten 0,7 Liter-Flasche oder wahlweise auch mit einem Premium-Longdrinkglas im Geschenkset. 

Wir verlosen 3 Roku Geschenkpackungen mit einem Premium Longdrinkglas!

Roku Perfect Serve: japanischer Gin & Tonic

Die Zubereitung orientiert sich an dem „Spirit of Omotenashi“ – der tiefen Verbundenheit zwischen Gast und Gastgeber – und ist ein erfrischendes Ritual, das mit Freunden geteilt werden sollte.

  1. Ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen.
  2. Roku Gin ins Glas gießen und mit Premium Tonic Water auffüllen.    
  3. Hauchdünne Ingwerstäbchen hinzugeben – dadurch werden die Aromen der japanischen Botanicals Yuzu und Sakura besonders hervorgehoben.
  4. Abschließend vorsichtig umrühren, um die Aromen zu vermischen.


Roku Negroni

  • 3 cl Roku Gin
  • 3 cl roter Wermut
  • 3 cl Campari
  • Orangenzeste

Zubereitung: Alle Zutaten in einem Rührglas auf Eis kalt rühren. Anschließend in einen Tumbler über einen Eisball (oder Eiswürfel) abseihen und mit einer Orangenzeste garnieren.


Roku Sour

  • 6 cl Roku Gin
  • 1 cl Matcha Tee
  • 1 Eiweiss
  • Yuzu oder Zitronenzeste

Zubereitung: Erst das Eiweiss im Shaker kräftig flaumig shaken. Anschließend Roku und Matcha Tee shaken und zum Schluss in ein vorgekühltes Martini-Glas abseihen. Den Drink mit einer Yuzu- oder Zitronenzeste garnieren.