Die Rudolfina-Redoute findet traditionell am Faschingmontag (auch Rosenmontag genannt) in der Wiener Hofburg statt. Sie ist mit 4.000 Gästen jährlich der größte und einzige Maskenball. Eine Nacht lang herrscht durch die Maskierung der Damen im imperialen Ambiente ein besonders buntes und geheimnisvolles Flair. Die Rudolfina-Redoute blickt auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurück. Ihre Ursprünge liegen im Jahr 1899 als es noch zahlreiche Redouten im Wiener Ballgeschehen gab.

Hoher Flirtfaktor und Wiener Gesellschaftstänze

Zwei Besonderheiten zeichnen die Rudolfina-Redoute aus: Am Parkett herrscht „Damenwahl“. Bis Mitternacht dürfen ausschließlich maskierte Damen die Herren zum Tanz auffordern – dies und die ausgelassene Stimmung machen die Rudolfina-Redoute zum Ball mit dem höchsten Flirtfaktor der Saison. Wenn mit der Mitternachtsquadrille die Masken fallen, gilt bis zum Ballende Damen- und Herrenwahl. Die Quadrille, ein sehr beliebter Gesellschaftstanz in Wien um die Jahrhundertwende, ist die zweite Besonderheit. Paarweise tanzt man in Reihen aufgestellt Figuren, die von einem Tanzmeister oder einer Tanzmeisterin angesagt werden. Die Musik dazu stammt oft aus Operetten. Besondere Bekanntheit hat die Fledermaus-Quadrille erlangt, die auch bei der Rudolfina-Redoute um Mitternacht – zur Demaskierung der Dame – getanzt wird.

Ein Blick auf Europa bei der Rudolfina-Redoute

Mit dem Ballthema „Unser Herz schlägt für Europa“ rückt der gesamte Kontinent ins Blickfeld. Gründe dafür gibt es viele: als besonders internationaler Ball mit Gästen aus allen Himmelsrichtungen – von Genf bis Tallinn und von Hamburg bis Rom – ist Europa für die Rudolfina-Redoute immer schon ein wichtiger Bezugspunkt, Österreich feiert sein 25-jähriges Jubiläum in der Europäischen Union und schließlich feiern wir im Jahr 2020 den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven, dessen 9. Sinfonie untrennbar mit Europa verbunden ist. Den ganzen Abend wird Europa somit auch auf der Rudolfina-Redoute präsent sein.

Rudolfina-Redoute
Wann: Faschingmontag, 24. Februar 2020
Wo: Hofburg Vienna, 1010 Wien, Heldenplatz
Eintritt: 105 Euro (Studenten: 45 Euro)
Web: www.rudolfina-redoute.at
Facebook: www.facebook.com/rudolfina.redoute
Instagram: www.instagram.com/rudolfina.redoute

Alle Informationen zu Tisch- und Kartenbestellungen sowie Dresscode, Unterhaltungs- und Rahmenprogramm finden Sie auf der Homepage.

Wir verlosen 3 x 2 Tickets!

[av_google_map height=’400px‘ zoom=’16‘ saturation=“ hue=“ zoom_control=’aviaTBzoom_control‘ maptype_control=“ maptype_id=“]
[av_gmap_location address=’Michaelerkuppel, 1010 Wien‘ city=“ country=“ long=’16.3660538′ lat=’48.2076579′ marker=“ imagesize=’40‘][/av_gmap_location]

[/av_google_map]