Um dem „Wiener Granteln“ ein Schnippchen zu schlagen, hat sich die SPÖ Rudolfsheim-Fünfhaus eine hübsche Valentinstagsaktion für den 12. Februar überlegt. In der Zeit von 16 bis 18 Uhr warten am Meiselmarkt und am Lehner-Platzl (Schwendermarkt) Bezirksvertreter, darunter Vorsteher Gerhard Zatlokal, und wollen gerne wissen, was die Bürger an Wien und dem ­Bezirk lieben. Etwa: „Märkte“, „Wiener Wasser“, „Granteln“, „Rapid“, „Spritzer“, „Georg Danzer“ oder was immer … Als Dankeschön ­bekommt man eine vorfrankierte ­Herz-Postkarte.

Postalischer Gruß

Diese Karte kann man sofort an seine Liebsten verschicken. Einfach ein paar persönliche Worte draufschreiben und ins nächste Postkastl werfen, damit sie zwei Tage später am Valentinstag (14. 2.) am Ziel sein kann …