Eine großartige Initiative der Gebietsbetreuung steuert auf ihr großes Finale zu. In den letzten Monaten, seit Sommer 2019, wurden in Summe 23 neue Grätzelhelden ­vorgestellt. GB-Mitar­beiter Daniel Dutkowski ­kümmerte sich engagiert darum – einige Grätzelhelden wurden auch im WIENER BEZIRKSBLATT präsentiert.

Es zählt das Kleine

„Die gegenseitige Hilfe macht den Alltag für alle lebenswerter. Es ist schön, mit wie viel Einsatz sich die Heldinnen und Helden des Alltags für gute Nachbarschaft einsetzen“, freut sich auch die ­zuständige Ressortchefin ­Kathrin Gaál.

Die Hälfte wohnt selbst im Bezirk, die andere arbeitet ­zumindest in Rudolfsheim-Fünfhaus. „Ich mache nichts Bewegendes, aber oft ist es das Kleine, was zählt“, betonte Grätzelheldin Elisabeth Sirch sowohl im WBB-Artikel als auch beim Treffen mit der Wohnbaustadträtin. Im Frühjahr sollen alle Helden im Rahmen einer Veranstaltung im Bezirk präsentiert werden.