Wenn eine Tür zugeht, geht oft eine andere auf. So auch beim Immobilien-Spezialisten RE/MAX. Nachdem das Büro in der Mariahilfer Straße 142 geschlossen wurde, konnten Patrick Koukal und Milla Mouhu am 13. Februar in der ­Felberstraße 8 den neuen Standort aus der Taufe heben. „Mit ihnen haben wir genau jene Unter­nehmerpersönlichkeiten 
gewonnen, die es braucht, um in Sachen Immobilien-Vermittlung zu den Aushängeschildern zu ­gehören“, ­betont RE/MAX-Geschäfts­führer Bernhard Reikersdorfer. Die Lage ist sehr gut, das neue Team um Mouhu und Koukal umfasst auch vier Makler.