Schlechtwettermuseum ab Freitag, 17. Mai

Subscribe
Voiced by Amazon Polly

Tolle Museen für Kunst und Kultur gibt’s schon genug – die Künstlergruppe Wiendrama eröffnet am Freitag, 17. Mai, um 17 Uhr in Mödling ein Museum für schlechtes Wetter! Eintritt ist frei.

„Schnittstelle“ lautet das Motto des diesjährigen Viertelfestivals NÖ, bei dem bis 11.August 60 Projekte mit 240 Einzelveranstaltungen und 520 Mitwirkenden das Industrieviertel zur Bühne werden lassen. Aspekte der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Industrieviertels und das Spannungsfeld Kunst/Technik/Natur bilden dabei die Schwerpunkte.

Ein origineller künstlerischer Höhepunkt des heurigen Viertelfestivals ist das Schlechtwettermuseum in Mödling, das am 17. Mai um 17Uhr mit Live-Musik, Sekt und Catering eröffnet wird. Der Eintritt zu dem Top- Event inklusive gratis Buffet für alle Besucher ist frei.

In der zum Museum umgebauten Telefonzelle wird statt Kunst schlicht und einfach schlechtes Wetter – in Form von „echtem“ Regen – ausgestellt. Es geht dabei um die Schnittstellen von Kunst und Meteorologie, Wetter und Wetterschutz sowie um die Diskrepanz von freier Natur und eingesperrter, gezähmter Natur.