So fahren die Zu?ge ab dem 13. Dezember

Kundeninformation steht in den nächsten Wochen und Monaten ganz weit oben auf der Erledigungsliste der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Und zu kommunizieren und zu erklären gibt es einiges. Der Su?dbahnhof schließt am 12. Dezember fu?r immer seine Pforten, im Jänner beginnen die Abrissarbeiten.

So sehen die Änderungen aus

Ab Fahrplanwechsel enden und beginnen die Nahverkehrszu?ge, die bisher am Su?dbahnhof
(Su?dseite) begonnen bzw. geendet haben, in Wien Meidling. Das betrifft folgende Zu?ge:

Zu?ge der Strecke Oberwart – Wien, Zu?ge ab/bis Hartberg zur Hauptverkehrszeit und Zu?ge ab/bis Deutschkreutz. Die Umstellung betrifft auch die „Flughafenbusse“: Wien Su?dbahnhof wird von diesen nicht mehr angefahren, stattdessen Wien Meidling.

Fernverkehrszu?ge der Su?dbahn enden bzw. beginnen ebenfalls in Wien Meidling.
Fernverkehrszu?ge der Nordbahn (Wien – Prag) fahren u?ber Stadlau und werden großteils
u?ber Meidling bis Wiener Neustadt durchgebunden, einige wenige fahren u?ber Meidling
ab/bis Graz bzw. Villach; je ein Zugpaar endet/beginnt in Wien Meidling bzw. Wien
Westbahnhof. Ein Zugpaar fährt u?ber die Stammstrecke ab/bis Wien Praterstern.

Die Zu?ge der Ostbahn enden weiterhin am Su?dbahnhofareal, die Bahnsteige werden allerdings
150 Meter nach hinten verlegt, um die Bauarbeiten fu?r den Hauptbahnhof nicht zu behindern.

Auto-Zug

Reisende, die ihr Auto mit dem Zug in den Urlaub mitnehmen wollen, mu?ssen hinku?nftig zur Autoverladestation am Matzleinsdorfer Platz in der Triester Straße 2. Beim Kauf des Tickets gibt es einen eigenen Anfahrplan fu?r die Verladestation (tl).

Mehr Infos auf www.wienerbezirksblatt.at/bhmeidling
ÖBB-Fahrgastinfo mit allen Fahrplanänderungen – hier!

  • Adresse: Bahnhof Meidling -, 1120 Wien

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.