Moderatoren-Legende feiert Geburtstag

Das Jubiläumskonzert „Spotlight reloaded“ ist das Event zum 75. Geburtstag von Österreichs Moderatoren-Legende Peter Rapp gemeinsam mit der Wiener Kultband Monti Beton – zu sehen am 16. Februar in der Stadthalle.

Musikalische Bildung

Wer erinnert sich nicht gerne an die damals erste österreichische Pop-Musik-Sendung im ORF, nämlich „Spotlight“ mit Peter Rapp? Thomas und Toni, die beiden Bandleader von Monti Beton, sind sich jedenfalls einig, durch genau diese Sendung in ihren Kinder- und Jugendtagen eine wichtige Basis ihrer musikalischen Bildung erlebt zu haben. Peter Rapp, selbst passionierter Pop- und Rock ’n’ Roll-Fan, baute „Spotlight“ ab 1968 zu einer international beachteten – und dennoch urtypisch österreichischen – TV-Show auf.

Alle Stars auf einer Bühne

Zehn Jahre lang (bis 1978) sollten sich Stars aus den wichtigsten Hitparaden dieser Welt gemeinsam mit jeder Menge österreichischer Interpreten die Bühne teilen. Peter Rapp moderierte, interviewte, war für fast alle spontanen Späße zu haben und drückte der Sendung als Gastgeber einen unverwechselbaren Stempel auf. Wer, wenn nicht er, hat also einiges zu erzählen über diese wunderbar kreativen Jahre des Musikfernsehens? Und wer, wenn nicht Monti Beton, kann den idealen Soundtrack dazu liefern?

Humorvoller Rückblick

Die Besucher streifen durch die größten Hits von Musiklegenden wie ABBA, Boney M., Alvin Stardust, Gary Glitter bis hin zu den Ikonen Fats Domino und Bill Haley und Austropop-Legenden wie Georg Danzer, Wolfgang Ambros und Arik Brauer. Sie alle waren seinerzeit in „Spotlight“ zu bestaunen. Es ist also höchste Zeit für ein Revival für alle Junggebliebenen, in Form eines entspannten und humorvollen Blickes zurück!

Wir verlosen 3 x 2 Tickets!

Tickets: www.stadthalle.com

© Karl Nikowitz