Stupid Deaths – Das Spiel zum Tod lachen!

Zugegeben, etwas schwarzen Humor brauchen die Spieler bei „Stupid Deaths“ auf alle Fälle! Denn im Mittelpunkt des morbiden Quiz stehen, wie der Titel schon vermuten lässt, ungewöhnliche und teilweise absurde Todesfälle quer durch die Jahrhunderte, die auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft werden müssen. Dem Tabuthema Tod nähert sich dieses schauder-erregende Quizspiel des Spieleherstellers Piatnik auf charmante Weise und mit einem Augenzwinkern nach dem Motto „Lachen bis zum Umfallen!“. Gleichzeitig wird spielerisch Wissen über spektakuläre und bizarre Todesumstände vermittelt, wie es so kaum in den Geschichtsbüchern zu finden ist.

In jeder Spielrunde heißt es für die zwei bis sechs Spieler ab 12 Jahren „Wahr oder falsch?“, wenn aus einem Pool von 200 Karten aufsehen-erregende Todesursachen beschrieben werden. Wurde beispielsweise Chefkoch Peng Fan aus China wirklich vom abgetrennten Kopf einer Kobra gebissen, den er 20 Minuten zuvor abgehackt hatte? Er hatte den Kopf beiseitegelegt, während er aus dem Körper der Schlange eine Suppe zubereitete.* War die Realität wirklich manchmal so makaber oder ist der Tod hier nur erfunden? Anhand der beiliegenden Tippkarten geben die Spieler ihre Einschätzung zum Fall ab. Aber ein reines Ratespiel wäre doch langweilig, wenn es um Leben und Tod geht… Mit dem beteiligten Sensenmann verspricht das knifflige Quiz nicht nur Gänsehaut, sondern auch eine große Portion Spannung, denn jede falsche Antwort lässt Gevatter Tod näher rücken.

Ziel des Spiels ist es, schneller als der Sensenmann zu sein und als Erster das rote Zielfeld auf dem Spielplan zu erreichen oder im Spiel zu bleiben, bis alle Mitspieler dem Sensenmann zum Opfer gefallen sind. Denn bei richtigen Antworten ziehen die Spieler vorwärts, bei einem falschen Tipp bewegt sich dagegen der Sensenmann. Holt er einen Spieler ein, ist für diesen – zum Glück – nur das Spiel zu Ende. Allerdings kann jeder Spieler mit dem „Extra-Leben-Chip“ dem Tod ein einziges Mal von der Schippe springen. Der lustige Wettlauf mit dem Sensenmann kann also weiter-gehen! Aber Vorsicht: Auch Lachen zählt zu den bizarren Todesursachen…

* Die Geschichte um den chinesischen Koch Peng Fan und die Kobra ist übrigens wahr.

Mehr Informationen unter www.piatnik.com

Wir verlosen 3 Mal das Spiel „Stupid Deaths“!