Running Checkpoints

Tafe(r)ln, die echt was bringen

Das „Taferl“ war im vergangenen Wahlkampf nicht gerade beliebt. Im Gegensatz zu jenem, das nun den Nussdorfer Steg auf der Brigittenauer Seite ziert.

Die „Running Checkpoints“ – Lauf­tafeln mit Details zu Strecken­verläufen, Längen, Schwierigkeitsgraden etc. – leben wieder auf. Neu gestaltet werden sie vom WAT, unterstützt von der Stadt und dem WIENER BEZIRKSBLATT. Insgesamt ist die Neubeschilderung von 30 Strecken bis Sommer 2016 ­geplant.

Am Bild vor der neuen Lauftafel (v.l.): Stadtrat Christian Oxonitsch, Sonja Landsteiner (WAT), Brigittenau-Bezirksvorsteher Hannes Derfler, Werner Brunner (WAT)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.