Beiträge

Gründen in Wien

Lassen Sie sich anstecken vom Innovationsgeist unserer Stadt! Gewinnen Sie Einblick in die Arbeit der vielen jungen Unternehmerinnen und Unternehmer, die mit ihren Ideen und Elan unsere Stadt mitgestalten.

Alle Infos zum Tag der offenen Tür der Wirtschaftsagentur Wien finden Sie auf www.gruendeninwien.at.

Achtung, die Radler kommen!

Mit dem Auto zu fahren ist kommenden Sonntag, 14. September, nicht zu empfehlen. Speziell A 23 (Südosttangente), S 2 (Nordrand-Schnellstraße) und A 22 (Donauufer-Autobahn) sollten gemieden werden. Grund: Der Radmarathon mit dem klingenden Namen "Gran Fondo Giro d’Italia".

Die Sperren erfolgen immer in beiden Fahrtrichtungen. Betroffen sind:
A 23 Knoten Prater: 8 bis 10 Uhr
A 23 Hirschstetten: 9 bis 13.30 Uhr
S 2 Gewerbepark Stadlau: 9 bis 13.30 Uhr
S 2 Anschlussstelle zur B 8 Angerer Straße: 9 bis 14 Uhr
A 22 Reichsbrücke/Wagramer Straße: 8 bis 15 Uhr

Mutig neue Wege beschreiten

Was bieten die Schulen des BFI Wien, welche Bildungsangebote gibt es? Was ist die Jugendwerkstatt, wie funktioniert die Überbetriebliche Lehrlingsausbildung (ÜBA), wie die Integrative Berufsausbildung (IBA)? Die Arbeiterkammer (AK), der Wiener Arbeitnehmer Förderungsfonds (WAFF) und die Jugendwerkstatt stehen an Info-Ständen für detaillierte Beratung und Information über das Angebot zur Verfügung.

Die Besucher haben zudem die Möglichkeit mit Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Berufsfeldern und Branchen ins Gespräch zu kommen.

WANN: 12. September, 14-20 Uhr

WO: Alfred Dallinger Platz 1
1034 Wien

gratis Kinderbetreuung!

www.bfi-wien.at

  • Web: http://
  • Adresse: Alfred Dallinger Platz 1, 1034 Wien

Achtspuriger Fly Over kehrt zurück

Auf der A 23 (Südosttangente) kommt heuer gleich zweimal ein Fly Over zum Einsatz. Beide Male in Fahrtrichtung Süden zwischen der Anschlussstelle Landstraße und der gesperrten Ausfahrt Simmering. In der Nacht von Samstag (23.8.) auf Sonntag (24.8.) wird er erstmals zusammengebaut.

Unter der Spezialkonstruktion tauscht die ASFINAG die Fahrbahnübergänge. "Wir bauen den Fly Over heuer erstmals nach acht Jahren wieder über vier Fahrspuren auf", so Gernot Brandtner von der ASFINAG. "Die Auswahl von Fahrspuren auf dem Fly Over gibt uns die Möglichkeit, Sanierungen innerhalb kürzester Zeit und ohne Verkehrsbehinderung durchzuführen."

Eine Botschaft, die alle Autofahrer gerne hören …

U5-Farbe: Türkis führt überlegen

Den Wienern ist es offenbar wichtig, wie ihre neue U-Bahnlinie U5 aussehen soll. Denn bei der Online-Wahl bekennen viele Farbe – bisher gaben 111.656 Wiener die Stimme ab.

Und der Zwischenstand ist eindeutig: 72.019 sind für Türkis, nur 39.637 für das laute Rosa. In Prozent heißt das 64,5 : 35,5 %. Bis 28. August kann noch mitentschieden werden, wie das künftige Farbleitsystem der U5 aussehen wird. Mitvoten: http://www.wienerlinien.at/U5

Übrigens: Baustart für die erste Etappe der U5 zum Frankhplatz/Altes AKH ist 2018, zeitgleich mit der Verlängerung der U2 zum Matzleinsdorfer Platz (im Bild: Stadträtin Brauner mit WL-Chef Winter).

Wiener Kinder sind auch in den Ferien bestens betreut

Verglichen mit den anderen Bundesländern liegt Wien mit den längsten Öffnungszeiten und wenigsten Schließtagen der Wiener Kindergärten unangefochten an der Spitze: Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch ist es wichtig, dass die Wiener Kinder auch in den Ferien bestens betreut sind und die Eltern ihren Berufen wie gewohnt nachgehen können.

Im Gemeinderat wurde nun auch beschlossen, dass weitere 61,5 Mio Euro für die Wiener Kindergärten zur Verfügung stehen: Nun liegt das Budget der Wiener Kindergärten heuer auf über 730 Mio Euro. Hintergrund für die Aufstockung ist der steigende Bedarf an Plätzen und der damit verbundene intensive Ausbau des Platzangebotes durch private Träger.

Freizeit trifft Bildung

Learning Events bietet Tagescamps zu fairen Preisen und bietet ein breitgefächertes Programm an Kursen. Ob Sprachen, Forschung und Wissenschaft oder Bewegung – dank starker Partner hat Learning Events für jedes Kind das richtige Programm.

Egal ob Nachprüfung oder nicht – bei Learning Events macht lernen Spaß!

Learning Events hat vier Standorte in Niederösterreich und Wien (Wien-Zentrum, Hütteldorf, Naturpark Purkersdorf, Raabs/Thaya). Im Juli sind noch einige Restplätze verfügbar und die Buchung für August läuft noch!

Alle Infos zu den Kursen und zu Learning Events finden Sie auf www.learningevents.at.

Hitzealarm beim Roten Kreuz

Das heiße Wetter bringt nicht nur die Menschen ins Schwitzen, sondern auch die Blutspendedienste. Denn die Vorräte an Blutkonserven schmelzen buchstäblich dahin. Viele sind bereits im Urlaub und stehen somit als Blutspender nicht zur Verfügung. Doch gerade in der Urlaubszeit passieren besonders viele Unfälle und Verletzungen, und so werden mehr Blutkonserven als sonst benötigt.

Aus diesem Grund bitten wir Sie: Krempeln Sie Ihre Ärmel auf und kommen Sie in den nächsten Wochen wieder Blut spenden! Nur gemeinsam können wir die Patientinnen und Patienten, die dringend eine Blutkonserve benötigen, auch im Sommer lückenlos versorgen.

Informationen zum Blutspenden sowie alle Termine finden Sie unter www.blut.at oder der kostenlosen Service-Nummer 0800 190 190.

Bus und Bim weichen den Maiaufmärschen aus

Bis ca. 13 Uhr ist die Ringstraße ist für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Straßenbahnlinien 1, 2, 71 und D sowie die Buslinie 74A werden ab etwa 7.30 Uhr kurzgeführt. Ebenso kann es zwischen 8 und 11 Uhr in allen Wiener Bezirken durch Aufmärsche in Richtung Ringstraße zu Umleitungen und Kurzführungen bei den Öffis kommen. Die Vienna Ring Tram ist bis ca. 13 Uhr eingestellt.

Rund um den Prater gibt es verstärkte Intervalle. So werden die Linien U1, U2, U3 und 5 verstärkt.

Die Wiener Linien ersuchen ihre Fahrgäste, die Lautsprecher-Durchsagen und Aushänge an den Haltestellen zu beachten. Detaillierte Informationen zu den veränderten Linienführungen sind unter www.wienerlinien.at zu finden.

Hybrid-Busse nehmen Fahrt auf

Die Modernisierung der Wiener Busflotte geht weiter. In den nächsten zwei Wochen gehen sechs neue Hybrid-Busse von Volvo auf der Linie 4A in Betrieb. Die Busse sind mit Parallel-Hybrid-Antrieben ausgestattet und entsprechen der neuen EURO-6-Abgasnorm. Dadurch erwarten die Wiener Linien Kraftstoff-Einsparungen von rund 15 Prozent.

Eine Neuigkeit gibt es auch für Passagiere der Bus-Linie 48A: Ab heute sind neue Mercedes-Garnituren im Einsatz. 20 neue Busse fahren zwischen Dr.-Karl-Renner-Ring und Baumgartner Höhe.

  • Web: http://
  • Adresse: Dr.-Karl-Renner-Ring, Wien

Wiener Linien richten für Mittwoch Früh Notbetrieb ein

Weder die Verkehrsmittel der Wiener Linien?noch jene der im Auftrag der Wiener Linien fahrenden Busunternehmen? werden in regulärem Betrieb sein. Die Wiener Linien richten jedoch? einen Notbetrieb ein, um ein Fortkommen zu ermöglichen. Der ?Notbetrieb besteht im Wesentlichen aus den 20 Buslinien des unter der? Woche gefahrenen Nachtbus-Netzes. Gleichzeitig appellieren die Wiener? Linien an ihre Fahrgäste, sich für Mittwoch Früh auch Alternativen?für ihre Wege in Wien zu suchen – etwa erst nach 6.30 Uhr fahren oder? auf die Schnellbahn umzusteigen.


Insgesamt werden Mittwochfrüh ab 4.00 Uhr 20 Buslinien mit 167 Bussen ?in 7,5- bis 15-Minuten-Intervallen unterwegs sein. Der Betrieb des ?Notnetzes wird von privaten Busunternehmen übernommen. Neben diesem? Notbetrieb werden Mittwochfrüh auch Verkehrsmittel fahren, die weder ?von den Wiener Linien betrieben noch beauftragt werden. Das sind die?Schnellbahn, die Badner Bahn sowie die Buslinien 19A, 20B, 33B, 44B,?45B, 46B, 146B, 53B, 54B, 55B, 56B, 156B, 58B, 60B, 61A.


Der Regelbetrieb aller U-Bahn-, Straßenbahn- und Buslinien wird um ?6.30 Uhr wieder aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt werden die bekannten? Strecken der Linien wieder befahren. Es wird jedoch geraume Zeit?dauern, bis die gewohnten Intervalle hergestellt sind. Daher ist auch ?unmittelbar nach 6.30 Uhr noch mit Verzögerungen zu rechnen.


Appell der Wiener Linien: Alternativen suchen

?Die Wiener Linien appellieren an ihre Fahrgäste, sich auf diese ?Ausnahmesituation einzustellen und sich nach Möglichkeit Alternativen?zu suchen. Wer es einrichten kann, soll erst nach 6.30 Uhr mit den ?öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Für wen das nicht möglich ist,?der möge auch andere Verkehrsmittel in Betracht ziehen. Der ?Notbetrieb kann und wird die gewohnten Linien mit ihren bis zu 900 ?U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen nicht in vollem Ausmaß ersetzen.


Eine Grafik des Notbetriebs steht hier zum Download bereit:

?http://www.wienerlinien.at/media/files/2014/netz%20notbetrieb%2023.%2?0april%202014_124000.pdf

Liste der Buslinien des Notbetriebs:?* N6: Westbahnhof – Grillgasse (Intervall: 7,5 min.)?* N20: Kagraner Platz – Strebersdorf (15 min.)?* N23: Kagraner Platz – Hausfeldstraße (15 min.)?* N25: Kai, Ring – Großfeldsiedlung (7,5 min.)?* N26: Kagran – Eßling, Schule (10 min.)?* N29: Praterstern – Floridsdorf (10 min.)?* N31: Schwedenplatz – Stammersdorf (10 min.)?* N35: Nußdorfer Straße – Salmannsdorf (15 min.)?* N38: Ring, Kai – Grinzing (10 min.)?* N41: Schottentor – Pötzleinsdorf (10 min.)?* N43: Schottentor – Neuwaldegg (10 min.)?* N46: Ring, Oper – Joachimsthaler Platz (10 min.)?* N49: Ring, Oper – Bhf. Hütteldorf (7,5 min.)?* N60: Ring, Kai – Maurer Hauptplatz (7,5 min.)?* N62: Ring, Oper – Speising (10 min.)?* N64: Floridsdorf – Siebenhirten (7,5 min.)?* N66: Ring, Kai – Liesing (7,5 min.)?* N67: Quellenplatz – Inzersdorf, Großmarkt (15 min.)?* N71: Ring, Oper – Kaiserebersdorf (10 min.)?* N75: Ring, Oper – Gasometer (10 min.)

ÖBB Schnellbahn wie gewohnt unterwegs


Ab 5:30 verkehrt die Wiener Schnellbahn zwischen Meidling und Floridsdorf ca. alle 5 Minuten.
 
Das Schnellbahn- und Regionalzug-Angebot der ÖBB in und um Wien ist von den morgigen Betriebsversammlungen bei den Wiener Linien nicht betroffen. Fahrgäste der Wiener Linien können mit ihren Fahrausweisen das Zugangebot der ÖBB innerhalb Wiens nutzen. Zwischen Meidling und Floridsdorf verkehren ab 5:30 Uhr ca. alle 5 Minuten ÖBB-Züge. Der erste Zug von Floridsdorf nach Meidling fährt um 4:06 Uhr – in die Gegenrichtung um 4:41 Uhr. Damit bieten die ÖBB den gewohnten Planverkehr. An den großen S-Bahn-Bahnhöfen setzen die ÖBB morgen Kundenlenker ein.
 
Schnellbahn-Angebot in Wien
An einem Werktag sind über 300.000 Fahrgäste in den Zügen der Wiener Schnellbahn unterwegs. Das S-Bahn-Angebot der ÖBB in Wien umfasst neun Linien (S1, 2, 3, 7, 40, 45, 50, 60, 80), die großteils die Bundeshauptstadt mit Niederösterreich verbinden:
 
Linie
Halte in Wien
S1 Wr. Neustadt – Gänserndorf
 
Liesing, Atzgersdorf, Hetzendorf, Meidling, Matzleinsdorfer Platz, Hauptbahnhof, Quartier Belvedere, Rennweg, Wien Mitte, Praterstern, Traisengasse, Handelskai, Floridsdorf, Siemensstraße, Leopoldau, Süßenbrunn
S2 Floridsdorf – Wolkersdorf
Floridsdorf, Siemensstraße, Leopoldau
S3 Meidling – Stockerau
 
Meidling, Matzleinsdorfer Platz, Hauptbahnhof, Quartier Belvedere, Rennweg, Wien Mitte, Praterstern, Traisengasse, Handelskai, Floridsdorf, Brünner Straße, Jedlersdorf, Strebersdorf
S7 Floridsdorf – Flughafen Wien
Floridsdorf, Handelskai, Traisengasse, Praterstern, Wien Mitte, Rennweg, St. Marx, Geiselbergstraße, Zentralfriedhof, Kaiserebersdorf
S40 Franz-Josefs-Bahnhof – Tulln
Franz-Josefs-Bahnhof, Spittelau, Heiligenstadt, Nußdorf
S45 Heiligenstradt – Hütteldorf
 
Heiligenstadt, Oberdöbling, Krottenbachstraße, Gersthof, Hernals, Ottakring, Breitensee, Penzing, Hütteldorf
S50 Westbahnhof – Rekawinkel
Westbahnhof, Penzing, Hütteldorf, Wolf in der Au, Hadersdorf, Weidlingau
S60 Bruck/Leitha – Rekawinkel
Kledering, Grillgasse, Hauptbahnhof, Meidling, Speising, Hütteldorf, Wolf in der Au, Hadersdorf, Weidlingau
S80 Hauptbahnhof – Hirschstetten
Hauptbahnhof, Simmering, Haidestraße, Praterkai, Lobau, Stadlau, Erzherzog-Karl-Straße, Hirschstetten
 

Straßenbauarbeiten im 21. + 22. Bezirk

Floridsdorf:

Um die Grellgasse im 21. Bezirk ans Straßennetz anzubinden, wird die Gerasdorfer Straße auf Höhe der Hausnummern 210 bis 224 umgebaut. Auf Baudauer kommt es zu örtlichen Halte- und Parkverboten und einer teilweisen Durchschleusung des Kfz-Verkehrs mittels Verkehrsposten bzw. Verkehrszeichen. Je nach Baufortschritt kommt es zu Gehsteig- und Radwegsperren und örtlichen Verlegungen der
Bushaltestellen.
Örtlichkeit der Baustelle: 21., Gerasdorfer Straße auf Höhe der Grellgasse
– Geplantes Bauende: 23. Mai 2014

Donaustadt:

Nach Aufgrabungen durch Telekom Austria muss der beschädigte Gehsteig entlang der Donaustadtstraße von Erzherzog-Karl-Straße bis Benatzkygasse (Fahrtrichtung A 23) im 22. Bezirk instand gesetzt werden. Die Bauarbeiten erfolgen außerhalb der Frühverkehrsspitze (ab 9 Uhr) bei Sperre eines Fahrstreifens, auf Baudauer wird ein Ersatzgehsteig eingerichtet.

Örtlichkeit der Baustelle: 22., Donaustadtstraße von Erzherzog-Karl-Straße bis Benatzkygasse (Fahrtrichtung A 23)

– Geplantes Bauende: 30. April 2014

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und
www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 – Infoline Straße und Verkehr.
 

Bunte Vielfalt am Ostermarkt Schönbrunn

Noch bis 21. April lädt der Ostermarkt Schloss Schönbrunn Groß und Klein ein. An die 60 Aussteller beleben bei Öffnungszeiten bis 19 Uhr den Ehrenhof mit einer bunten Brauchtumswelt. Handwerkskunst und Kunsthandwerk reichen sich anmutig die Hände.

Gutes für Körper und Geist fehlt auch nicht: Hausmannskost aus regionalen Produkten macht gute Figur. Das Markt-Maskottchen Roberta Huhn und Jazz-Ensembles bringen Kinder und Erwachsene auf Touren.

Geöffnet ist der Ostermarkt Schloss Schönbrunn von 10 bis 19 Uhr.

Infos: http://www.ostermarkt.co.at

  • Web: http://
  • Adresse: Schönbrunner Schlossstraße, Wien

Keine Langeweile in den Ferien

Da das Angebot der Sommerakademien umfangreich ist und ein breites Spektrum an tollen Aktivitäten bildet, sollten sich Eltern und deren Kinder genügend Zeit nehmen um das richtige Programm für den Spössling zu finden. 

Von künstlerisch-kreativen Kursen bis hin zu technischen Angeboten – bei den Sommerakademien der Wiener Kinderfreunde ist für jedes Kind ein passender Kurs dabei. In Kooperation mit namhaften Unternehmen wie bespielsweise der WWF, das Belevedere oder das Architekturzentrum Wien, erleben die Kinder eine abenteuerliche und garantiert unvergessliche Woche.

Alle Infos zu den Sommerakademien der Wiener Kinderfreunde finden Sie auf www.wien.kinderfreunde.atoder unter 01/401 25-60.

  • Adresse: Wien