Liesingbach

Teile der Liesing naturnah gestaltet

Die Stadt hat in einer Bauzeit von nur sechs Monaten ein fast 450 Meter langes Teilstück der Liesing zwischen Ambrossteg und Kaiser-Franz-Josef-Straße zu einem naturnahen Gewässer rückgebaut. Darüber freut sich Umweltstadträtin Ulli Sima: „Nach der Schaffung des großen Erholungsgebietes entlang des Liesingbaches im Süden Wiens vor rund acht Jahren haben wir nun einen weiteren Schritt gesetzt. Auf der Länge von rund einem halben Kilometer wurde die Liesing aus ihrem Betonkorsett befreit, die Ufer­bereiche begrünt und neu gestaltet.“
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.