The Hoff rockt die Stadthalle

Mit seinem Megahit „Looking For Freedom“ startete er vor 30 Jahren von Deutschland aus seine Karriere als Popsänger. Inzwischen hat The Hoff weltweit 45 Mal Platin und Gold eingesammelt und 1996 gleich auch einen Stern auf dem berühmten „Walk of Fame“ in Hollywood für seine Arbeit als Schauspieler bekommen. Am Donnerstag, den 10. Oktober (Beginn: 19.30 Uhr) will The Hoff nun in der Stadthalle für Stimmung unter den vorwiegend weiblichen Fans ­sorgen.

Deutsche wurzeln

Als Amerikaner mit starken deutschen Wurzeln macht es mir immer wieder besonderen Spaß vor meinen deutschsprachigen Fans zu singen“, so Hasselhoff im Vorfeld der Tournee. Väterlicherseits stammt die Familie Hasselhoff aus Völkersen bei Bremen. 1865 wanderte Davids Ur-ur-Oma nach Baltimore in den USA aus. Die Verbindungen nach Deutschland rissen jedoch nie ab: Zu Silvester 1989 sang er „Looking for Freedom“ an der Berliner Mauer vor 500.000 Menschen.

Im Reise-Gepäck seiner aktuellen „Freedom! The Journey Continues Tour” hat Hasselhoff jede Menge Live-Kracher, doch es gilt: „Alle ­Überraschungen werden noch nicht verraten“, sagt der frisch verehelichte David Hasselhoff, der auch für seine gesunde Portion Selbstironie berühmt geworden ist.

Show-Infos: www.stadthalle.com

Wir verlosen 2 x 2 Karten!