Vesselin Stanev – Konzert im Wiener Musikverein

Der bulgarische Pianist VESSELIN STANEV, der zuletzt 2017 mit großem Erfolg bei Publikum und Presse ein Konzert im Musikverein gegeben hat, ist wieder zu Gast in Wien. 
Am Dienstag den 15. Oktober 2019 wird er um 19:30 im Brahms Saal des Wiener Musikvereins einen Klavierabend geben.
 
Vesselin Stanev, Meisterschüler von Alexis Weissenberg und Preisträger des Moskauer Tschaikowsky Wettbewerbs, zählt zu den renomiertesten Pianisten seiner Generation. Sein letztes Konzert in Wien wurde von der Presse aufgrund „seiner hohen musikalischen und künstlerischen Qualität“ sowie seiner „hinreißenden Virtuosität“ gelobt.
Das besondere dieses Konzertes ist auch, dass es in der Jubiläums-Saison des Wiener Musikvereins stattfindet. Dieser feiert ja bekanntlich gerade sein 150jähriges Bestehen. 
Man vergisst oft, daß wir hier in Wien einen der ältesten und vorallem bedeutendsten Konzertsäle der Welt haben – ein Grund mehr, sich dieses schöne Konzert an diesem besonderen Ort nicht entgehen zu lassen
Auf dem Programm des Konzerts stehen die berühmten „Symphonischen Etüden op.13“ von Robert Schumann und die 3. Klaviersonate von Johannes Brahms – ein sehr schönes und eingängiges Programm, welches nicht nur die Komponisten Schumann und Brahms feiert, sondern auch ganz bewußt im Brahms-Saal des Musikvereins stattfindet.

Konzertkarten gibt es noch iom Vorverkauf an der Tageskasse des Musikvereins oder im Internet unter: www.musikverein.at

Wir verlosen 12 x 2 Tickets für den 15.10.!