Hisst die Flagge! Denn am 29. September ist es wieder so weit: zum dritten Mal geht das Wiener Städtische Kinderpiratenfest über die Bühne. Heuer werden Kinder auf dem Gelände der Brigittenauer ASKÖ-Sportanlage in der Hopsagasse 5 zu Spiel, Sport und Spaß geladen.

Familienabenteuer & kleine Schätze

Bei unterschiedlichen Stationen können die kleinen Seeräuber ihr Geschick unter Beweis stellen. Nach Absolvierung der abenteuerlichen Aufgaben sammeln die Kinder Jetons und tauschen diese danach an der Geschenkeausgabe in Sachpreise ein. Zehn Bewegungsstationen warten darauf bewältigt zu werden. Dazu zählen Kokosnusswerfen, Segelsetzen oder das große Inselhüpfen. Ein Spielplatz und eine Riesensandkiste laden die Klabautermänner dazu ein, Burgen zu bauen und einen schönen Tag im abenteuerlichem Ambiente mit der ganzen Familie zu verbringen. Für köstliche Piraten-Snacks sorgt der Smutje der Kombüse des Sportcafés. Zudem dürfen die jungen Gäste im Anschluss bei vier Verlosungen der Hauptpreise auf der Piratenbühne teilnehmen. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Urlaub für die ganze Familie und Tickets für die Schatzsuche auf der Piratenbühne.

[av_image src=’https://wienerbezirksblatt.at/wp-content/uploads/2018/07/kinderpiratenfest-1.jpg‘ attachment=’119898′ attachment_size=’full‘ align=’center‘ styling=“ hover=“ link=“ target=“ caption=“ font_size=“ appearance=“ overlay_opacity=’0.4′ overlay_color=’#000000′ overlay_text_color=’#ffffff‘ animation=’no-animation‘ admin_preview_bg=“][/av_image]

© Katharina Schiffl