Währing: Brand im Seniorenheim

Im Jänner kam es im Seniorenheim „Haus an der Türken­schanze“ im Zuge von ­Arbeiten einer Baufirma zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Es bestand die Gefahr, dass sich der Brand und der Rauch im weitläufigen Gebäude ­verbreiten, weshalb eine Teilevakuierung als Vorsichtsmaßnahme einge­leitet wurde. Die betagten Bewoh­ner von 17 Appartements wurden in Zusammen­arbeit von Heimpersonal, der Polizei, der Feuerwehr sowie Kräften der Berufsrettung aus dem Gefahren­bereich geleitet und in kurzfristig vom Seniorenheim organisierten Ersatz­quartieren untergebracht. Und zwar so umsichtig, dass nicht gefähr­dete Bewohner des Hauses von der Aktion zum Teil gar nichts mitbekommen haben. Die ­Sanierung des Brandortes ist bereits angelaufen.