Währing: Die nur einspurige Gersthofer Straße

Voiced by Amazon Polly

Der tägliche Stau in Währing

Der tägliche Stau ist Gersthof sicher. Grund: Der Radwegbau in der Gersthofer Straße hat nämlich nicht nur eine Fahrspur gekostet, sondern hat an der Einmündung der Währinger Straße nur noch eine gemeinsame Fahrspur für Bus, Radfahrer und ­Autofahrer übrig ­gelassen. Schuld daran ist die Vorziehung des Gehsteigs auf der Verkehrsinsel, die für das tägliche Verkehrschaos sorgt.

600.000 Euro

„Die Staus entstehen jetzt nicht durch Bauarbeiten, sondern durch das Ohrwaschl, das in den Plänen so nie vorgesehen war“, kritisiert Währings VP-Klubobmann Weber. Laut Bezirkschefin Nossek (Grüne) hieß es nämlich stets: Busspur und Radspur werden zusammengeführt, sonst keine Änderung. Dass das Projekt den Bezirk 600.000 Euro kostet, rundet das Bild noch ab …