Währing: G’schmackiger Gastronomie-Boom im Bezirk

In Währing blüht die Gastronomie wieder auf. So wurden kürzlich gleich zwei neue Lokale eröffnet. In der Gersthofer Stra­­ße 14 hat das ehemalige Restaurant Sailer nach einigen 
gescheiterten Anläufen nun zu einem empfehlenswerten Neuanfang gefunden. Als 
Restaurant „Hollerkoch“ mit einer bodenständigen und leicht italienisch angehauchten Küche und seiner präch­tigen Gartenlaube ist das Lokal wieder auf dem besten Weg, ein Gastro­tempel zu werden. Der junge, aber bereits mit drei Lokalen erfahrene Gastronom Marcus Krapfenbauer darf sich seit der Eröffnung über regen 
Zuspruch aus Gersthof, aber auch von Gästen 
aus ganz Wien freuen. In Kürze wird es auch eine Eisdiele und eine kleine Bar geben. Der Name Hollerkoch, eine Art Zwetschkenröster aus Holler, geht auf Jugend­erinnerungen des Betreibers zurück. Tel.: 0660/860 94 01.

Griechische Spezialitäten

Die zweite Neueröffnung ist das „Ariston“ in der Abt-Karl-Gasse 25. Den Namen übersetzen die Betreiber mit „Mittagstisch“ oder „hervorragend“. Die bereits in Floridsdorf erfolgreich tätige Gastrofamilie hat hier ein neues Betätigungsfeld gefunden. Die Betreiber, Konstantina Sapouna und ihr Ehemann Iakouvis Christos, servieren gemeinsam mit ihren Cousinen in ansprechendem Ambiente hervorragende griechische Spezialitäten von Gyros über Souflaki, Tsatsiki und Lammkrone bis zu erlesenen Fischgerichten, wie die ­Poseidon-Platte. Und als Nachspeise Gulaktobureko (ein köstlicher Gries-Pudding, mit Blätterteig umhüllt). Telefon: 0660/842 24 29.