Währing: Preis der Menschlichkeit verliehen

Den „Preis der Menschlichkeit der Stadt Wien“ erhielten die Helfer des Kontaktbesuchsdienstes von Währing. Die ­vielen freiwilligen Mitarbeiter dürfen nun diese wertvolle Auszeichnung in Händen halten. Als Dank dafür, dass sie nahezu ehrenamtlich den Kontakt zu älteren Menschen suchen und diese auf die zahlreichen Einrichtungen der Stadt sowie auf Angebote bei einem möglichen Betreuungs- und Pflegebedarf hinweisen.

BERATER
Die Helfer des Besuchsdienstes haben aber noch eine Aufgabe: Sie geben den Bezirkspolitikern wichtige Hinweise über das, was in der Wohnumgebung zu ändern oder zu verbessern wäre. Im Bild mit Bezirkschefin ­Silvia Nossek (l.) und Seniorenbeauftragtem Andreas Höferl (SP).