Währing: Umgestaltung in der Schulgasse

Der Schulvorplatz vor der Bunten Schule in der Schulgasse 57 wird im Sommer neu gestaltet. Es werden neue Sitzmöbel aus Holz aufgestellt, ein Baum neben dem Schuleingang gepflanzt und ein neuer Zugang zum Park geöffnet. Zu Beginn des neuen Schuljahres soll es hier möglich sein, entspannt zu spielen, zu lesen und zu plaudern, verspricht Bezirksvorsteherin Silvia Nossek.

Eltern-Haltestellen geplant

Der oberste Bereich des Schubertparks, derzeit 
eine strauchbewachsene ­Böschung, wird mit Podesten und Balancierbalken ausgestattet und so auch als Freiluftklasse nutzbar sein. Der Platz wird für Autos gesperrt sein, was von Anrainern bekrittelt wird, weil der Verkehr stadtauswärts durch die Leiter­mayergasse geführt wird. Die hier ­existierende Wohnstraße wird aufgehoben und als Einbahn zur Schopenhauerstraße geführt. Für Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, wird es bei der Abt-Karl-Gasse und der Teschnergasse je eine ­Eltern-Haltstelle geben­.