„Über die Nachnutzung der Pavillons bin ich nicht informiert. Nach dem KAV ist nun wieder die MA 69 am Zug, mit der ich schon Gespräche geführt habe“, meint BV Silvia Nossek. 
Ihr Anliegen ist, die Durchgängigkeit und öffentliche Nutzung des Areals sicherzustellen. Die Gebäude sollten nicht verkauft, sondern im Baurecht vergeben werden. „Ich glaube, dass wir Wohnungen brauchen. Man sollte aber auch ­prüfen, ob eine Pflege­einrichtung möglich ist.“