Zum allerletzten Mal wird das Rustical „Der Watzmann ruft“ in der Originalbesetzung mit Wolfgang Ambros, Klaus Eberhartinger, Joesi Prokopetz & Christoph Fälbl in der Stadthalle aufgeführt.

Vor vier Jahren verabschiedete sich das Kultstück „Der Watzmann ruft“ nach erfolgreichen 40 Jahren von der Bühne. Die Live-Abstinenz dauert fünf Jahre – im Herbst 2021 wird das Stück allerdings definitiv zum letzten Mal in der Originalbesetzung live aufgeführt. Wolfgang Ambros, EAV-Legende Klaus Eberhartinger als Gailtalerin, Joesi Prokopetz als Knecht/Vater und Christoph Fälbl in Doppelrolle als Bua und Knecht, wollen beim Finale noch einmal tausende Fans begeistern. Am 8. November 2021 gastiert die Show in der Stadthalle, weitere Aufführungen gibt‘s unter anderem in St. Pölten (6.11.2021) und Wiener Neustadt (23.10.2021).

„Der Watzmann ruft“ wurde 1972 als Bergbauern-Parodie von Manfred Tauchen geschrieben, die Songtexte stammen von Joesi Prokopetz und die Musik von Wolfgang Ambros. Das Stück lief als erstes Live-Hörspiel im ORF. Die erste Bühnenversion feierte bei den Wiener Festwochen 1972 Premiere. 1974 entstand die Schallplattenversion (250.000 verkaufte Exemplare). Karten: www.oeticket.com

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden