Am Ende jedes Jahres werden die häufigsten Vornamen der Neu­geborenen der vergangenen zwölf Monate erhoben. Bei den Mädchen liegen die Nordbezirke völlig im Gesamt-Wiener Trend von Anna, Sara und Sophia: Anna in der Leopoldstadt, Sophia in der Brigittenau, Sara in Floridsdorf und Anna bzw. Sophia in der Donaustadt. 
Bei den Buben, wo in ganz Wien Alexander, David und Maximilian die Plätze auf dem Stockerl innehaben, ist alles anders: In der Leopoldstadt führt Felix, in der Brigittenau Muhammed, in Floridsdorf sind es Leon, Luis und Matteo und in der Donaustadt war der biblische Ur­vater Noah Namenspatron 
für die meisten männlichen ­Neugeborenen.