Wien: Ein wenig Farbe im Öffi-Alltag

Neue Halteschlaufen in der U-Bahn

Nächster kleiner Schritt, um die Problem-Linie U6 sympathischer und frischer zu ­machen. Ein Waggon der ­Gürtel-Bahn wurde mit bunten Halteschlaufen ­ausgestattet. Statt zu Gelb oder Grau kann man jetzt zu Rot, Orange, Grün, Blau oder Violett greifen. In Summe haben die Wiener ­Linien 104 Halteschlaufen ausgetauscht.

Darüber freut sich Öffi-Stadträtin Ulli Sima, die ­betont: „Wir bringen mit dieser Aktion ein wenig mehr Farbe in den ­Öffi-­Alltag.“

Viele Maßnahmen

Schon seit Monaten wird an der Verbesserung der tristen und wenig einladenden U6 gearbeitet: Mit einem generellen Essverbot, sauberen Zügen, neuen Lüftungs­anlagen, zahlreichen Stations­sanierungen, neuen Bodenmarkierungen, mehr Sicherheitspersonal usw.

Hans Steiner